Reparaturbetriebe der Gesellschaft

Immer wieder machen bestimmte Gruppen (hier gerne: Berufsgruppen oder zumindest Gruppen, die bestimmte Berufsgruppen vertreten, zum Beispiel Gewerkschaften) auf Probleme aufmerksam. Lehrergewerkschaften sorgen sich um Gewalt an Schulen, Ärzteverbände rechnen uns vor, dass zu viele Kinder zu wenig Geld vom Staat erhalten, Wohlfahrtsverbände klagen über zu wenig Möglichkeiten der Unterstützung für Sozialhilfeempfänger in bestimmten Lebenslagen. […]

Wer die Musik bestellt

Ich finde es bemerkenswert, dass Frau Kalisch, Lüneburger Bürgermeisterin, davon spricht, dass Steuergeld, dass die Stadt Lüneburg einnimmt, „verdient“ sei. Das ist eine interessante Wortwahl. In Wirklichkeit ist das Geld, für das Menschen hart gearbeitet haben und das dann halt der Staat einsackt – aus guten Gründen zwar aber „verdient“ trifft es ja nun wahrlich […]

Bluesky

Alle paar Wochen kommt der nächste „Twitterkiller“ um die Ecke. Oder so ähnlich. Momentan wird ein Etwas namens „Bluesky“ gehyped. Natürlich bin ich da längst. Deswegen kann ich versichern: Der Hype ist nicht so richtig gerechtfertigt. Es sieht hübsch aus, es heißt nicht völlig debil „x“ und funktioniert grundsätzlich, alles gut soweit. [Kurzer Rant-Einschub:] Oder […]

Was hilft gegen die AFD?

Bei den aktuellen Höhenflügen der AFD versucht sich jeder Demokrat momentan in Erklärungsversuchen. Man kann dazu verschiedene Fragen stellen und beantworten. Manche sind hilfreicher, andere weniger. Mir kamen heute folgende Fragen – inklusive versuchter Antworten – in den Sinn: Es ist ja so: Die AFD erzählt ja jeden Tag (erfolgreich) ihren Anhängern, dass die Demokraten […]

Von der linken Lust am AFD-Triumph

„Dammbruch“, „rote Linie überschritten“, „Zusammenarbeit mit der AFD“ – in den braunstenschillernsten Farben wird grade gemalt, was in Thüringen im Landtag abgelaufen ist. Was rein objektiv betrachtet dort passiert, ist, dass eine Mehrheit des Landtages eine (sehr dezente) Steuersenkung für potenzielle Häuslebauer beschlossen hat. Sprich: die gewählten Vertreter der Bürger haben sich mehrheitlich darauf verständigt, […]

Ich fordere ein allgemeines Fernsehverbot

Irgendeine News-Sendung (hier und da hieß es Tagesschau, anderswo Tagesthemen – mir eigentlich auch egal, welche es nun ist) hat über eine Aktion des Discounters Penny berichtet, die sage und schreibe neun(!) Lebensmittel künstlich verteuert anbieten, weil so die angeblichen „wahren Kosten“ dieser Produkte finanziert würden. Finde ich persönlich heuchlerisch, denn es ist wie gesagt […]

Wacken fällt noch mehr ins Wasser als sonst

Es gibt natürlich verschiedene Dinge, die das Wacken Open Air immer ausmachen. Dass man da – anders als bei den meisten anderen Festivals – nach wie vor motorisiert auf den Campingplatz darf, war sicherlich nie das wichtigste Feature, aber eines, dass nicht nur sehr geschätzt wird (einfach, weil man dann vor Ort eine komplett andere […]

Tag des Deutschen Bieres

Heute ist „Tag des Deutschen Bieres“. Der Anlass ist, dass am 23. April 1516 das sogenannte Reinheitsgebot proklamiert wurde. Der NDR feiert das in einer aktuellen Kachel mit der enormen Vielfalt der deutscher Bierlandschaft. Das ist irgendwo berechtigt – aber trotzdem irgendwie verkehrt. Würde man das „Vorläufigen Biergesetz“ – vulgo: „Reinheitsgebot“ – von 2005 durch […]