Corona-Tagebuch: Zeitlupenwelle und Coronastümper

Seit vergangenem Freitag habe ich keinen Blick mehr auf die aktuellen Infektionszahlen im Landkreis geworfen. Als ich es gerade tat, stellte sich sofort so ein „Ooopsie“-Moment ein. Vergangenen Freitag hatten wir nämlich 36 aktuelle Coronafälle, gestern waren es knapp 80. Die Zahlen haben sich übers Wochenende mal eben verdoppelt, beziehungsweise eigentlich sogar schon von Freitag […]

Corona-Tagebuch: Der Kinoabend

Gestern war ich spontan im Kino. Kino in Corona-Zeiten, auch das eine neue Erfahrung für mich. Der Infektionsschutz im Saal ist wahrscheinlich besser gewährleistet gewesen, als so ziemlich überall sonst im öffentlichen Raum, denn es verteilten sich 6 Gäste im größten Kinosaal, den das Kino hat. An sich hätte zwar jede zweite Reihe besetzt werden […]

Corona-Tagebuch: Partyalarm in Cloppenburg

Am Sonnabend war ich einkaufen. Nicht für mich, sondern die Familie meines Bruders, die in der vergangenen Woche um eine Person größer geworden ist, ich bin jetzt also wohl Onkel, wie es scheint. Da sie bis Sonntag im Familienzimmer des Krankenhauses geblieben waren, habe ich gemeinsam mit meiner Mutter ein paar dringend benötigte Dinge besorgt. […]

Corona-Tagebuch: Corona-Ausbruch an Winsener Schule

An der Kurve konnte man es bis gestern noch nicht erkennen aber Corona hat (mindestens) eine Winsener Schule erreicht. Naja, kann auch nicht, denn es betrifft – jedenfalls so der aktuelle Stand – lediglich einen Schüler. Die Schule schreibt dazu auf Ihrer Website: Aufgrund eines positiv getesteten Corona-Falls eines Schülers sind alle drei Klassen der Fachoberschule […]

Corona-Tagebuch: Xaviers Wahntag

Gestern hatte ich, glaube ich, das erste mal wirklich bewusst eine Erfahrung, die etwas Bleibendes von dieser Pandemie repräsentieren könnte. Wie die letzten beiden Jahre auch, bin ich auch in diesem Jahr erneut als Leiter des „Arbeitskreises Digitales“ der FDP in meinem Landkreis eingesetzt worden (der trägt in Wahrheit einen viel längeren Namen, den ich […]

Corona-Tagebuch: Covidiotendemo mit Reichstagssturm

Die Demo in Berlin ist jetzt schon über eine Woche her aber trotzdem noch lange nicht aus den (a)sozialen Medien verschwunden. Dort haben ein paar komplett Verblendete ernsthaft versucht, den Reichstag zu stürmen. Passenderweise mit Reichsflaggen (die in besagten asozialen Medien regelmäßig fälschlicherweise als „Reichskriegsflaggen“ bezeichnet werden) ausgestatten. Die Bekloppten wünschen sich ein Kaiserreich, weil […]

Corona-Tagebuch: Idioten auf allen Seiten

Während heute in Niedersachsen die Sommerferien enden, endet leider anscheinend doch noch nicht die aktuelle Infektionswelle in meinem Landkreis. Immer noch nicht wirklich besorgniserregend vom Trend her – aber eben stabil hoch. Gleichzeitig weinen die Naidoo-Jünger in Berlin rum, das man ihnen ihre Demo verboten hat. Es streiten sich noch die Geister, ob das passiert […]

Corona-Tagebuch: Ferienende und schon sinken die Fallzahlen

Die Ferien hören eigentlich erst in der nächste Woche auf. Jedenfalls in Niedersachsen. In Hamburg aber schon vor gut zwei Wochen und Hamburg ist eine ziemlich große, direkt an den Landkreis angrenzende und von vielen Pendlern in beiden Richtungen täglich besuchte Stadt, so dass dieser Effekt in solchen Zeiten natürlich eine Rolle spielt. Und die […]