Corona-Tagebuch: Zeitlupenwelle und Coronastümper

Seit vergangenem Freitag habe ich keinen Blick mehr auf die aktuellen Infektionszahlen im Landkreis geworfen. Als ich es gerade tat, stellte sich sofort so ein „Ooopsie“-Moment ein. Vergangenen Freitag hatten wir nämlich 36 aktuelle Coronafälle, gestern waren es knapp 80. Die Zahlen haben sich übers Wochenende mal eben verdoppelt, beziehungsweise eigentlich sogar schon von Freitag […]

Die versehentlichen Antidemokraten

Drei Ausrufezeichen und 13 Likes innerhalb von wenigen Minuten weisen darauf hin, dass das natürlich nicht wirklich als Witz gemeint war und solche Ideen durchaus ihre Fans haben. Und ihre Strategen. Einer davon steht ideologisch hinter dem Brexit und träumt von einer Ablösung der Demokratie durch eine Art Expertenregierung, die optimalerweise KI-gestützt die „richtigen“ Entscheidungen […]

Corona-Tagebuch: Der Kinoabend

Gestern war ich spontan im Kino. Kino in Corona-Zeiten, auch das eine neue Erfahrung für mich. Der Infektionsschutz im Saal ist wahrscheinlich besser gewährleistet gewesen, als so ziemlich überall sonst im öffentlichen Raum, denn es verteilten sich 6 Gäste im größten Kinosaal, den das Kino hat. An sich hätte zwar jede zweite Reihe besetzt werden […]

Als Jean Pütz 1982 das Hobbybrauen in Deutschland legal machte

Ja, der Jean Pütz mit seiner „Hobbythek“ war es, ohne den Bierbrauen als Hobby in Deutschland vielleicht immer noch nicht legal wäre. Anfang der 1980er Jahre musste man zum Bierbrauen zwingend ein Gewerbe dafür anmelden. Pütz wollte aber trotzdem zeigen, wie es geht, ging zum Finanzministerium und sagte „Dann zeig ich den Zuschauern das und […]

Die beste Anleitung zum Bier selber brauen

…ist vielleicht dieses feine Buch hier (Affiliate-Link). Es ist heute erschienen und weil ich schon vor zwei Wochen wusste, dass ichs haben will, hatte ich es heute auch schon im Briefkasten. Natürlich kann ich schon Bierbrauen. Oder jedenfalls habe ich inzwischen bereits gute 150 Liter selber gebraut und die meisten davon waren sogar ausgesprochen lecker. […]

Corona-Tagebuch: Partyalarm in Cloppenburg

Am Sonnabend war ich einkaufen. Nicht für mich, sondern die Familie meines Bruders, die in der vergangenen Woche um eine Person größer geworden ist, ich bin jetzt also wohl Onkel, wie es scheint. Da sie bis Sonntag im Familienzimmer des Krankenhauses geblieben waren, habe ich gemeinsam mit meiner Mutter ein paar dringend benötigte Dinge besorgt. […]

Corona-Tagebuch: Corona-Ausbruch an Winsener Schule

An der Kurve konnte man es bis gestern noch nicht erkennen aber Corona hat (mindestens) eine Winsener Schule erreicht. Naja, kann auch nicht, denn es betrifft – jedenfalls so der aktuelle Stand – lediglich einen Schüler. Die Schule schreibt dazu auf Ihrer Website: Aufgrund eines positiv getesteten Corona-Falls eines Schülers sind alle drei Klassen der Fachoberschule […]

Corona-Tagebuch: Xaviers Wahntag

Gestern hatte ich, glaube ich, das erste mal wirklich bewusst eine Erfahrung, die etwas Bleibendes von dieser Pandemie repräsentieren könnte. Wie die letzten beiden Jahre auch, bin ich auch in diesem Jahr erneut als Leiter des „Arbeitskreises Digitales“ der FDP in meinem Landkreis eingesetzt worden (der trägt in Wahrheit einen viel längeren Namen, den ich […]

Zeitsprung: Operation Mincemeat

Ist vielleicht vier Wochen her, dass ich relativ spontan Bock auf „Der Mann der niemals lebte“ hatte. Anschließend hatte ich auch noch Bock auf das Hörbuch und habe mich auch sonst etwas näher mit der Story beschäftigt – und mit ihrem historischem Ursprung. Denn auch wenn die Story letztlich eine komplett andere ist, kann man […]