Michael Keaton heißt eigentlich Michael Douglas

Musste sich aber umbenennen, weil es bereits einen Michael Douglas gab, der Schauspieler ist. Den kennt man ja auch. Das Michael Douglas nur so heißt, weil sein Vater Kirk Douglas sich diesen Namen wiederum erst künstlich zugelegt hatte, ist vielleicht weniger bekannt. Jedenfalls kann Michael Douglas nicht Michael Douglas heißen, weil Kirk Douglas unbedingt Douglas […]

Briefwahlfail in der Nachbargemeinde

Immer wieder passiert bei Briefwahlen so eine Scheiße. Überall in Deutschland. Dieser Fall, der gestern aufflog, stammt nun zufällig aus meinem Nachbardorf gen Westen. Da wurden einfach mal 150 Stimmzettel vergessen. Das entspricht in diesem Fall 900 Stimmen, denn es waren zwei Wahlen und bei jeder hat jeder jeweils 3 Stimmen. 3x2x150 sind 900. Zum […]

Der Scholzzug und sein Stealthmode

Das Scholz‘ Strategie zu sein scheint, am besten überhaupt nicht stattzufinden in diesem Wahlkampf, ist ungewöhnlich und bemerkenswert. Er wird wissen, warum. Was er in seinen diversen Funktionen seit Jahrzehnten politisch alles so verbrochen hat, ist eine ziemlich lange und schlimme Liste. Deswegen versucht er, einen Wahlkampf unterhalb des medialen Radars zu fahren. Interessant ist, […]

Am 1. Juni ist „Korrigiere-alle-Tag“

Den Tag habe ich zwar grade erst erfunden – aber ich finde ihn jetzt schon eine gute Tradition. Ich persönlich verbessere sowieso immer wieder gerne alle möglichen Schreibfehler, vor allem auf social Media, wo es davon ja teilweise wimmelt, weil den Leuten einfach alles scheißegal ist. Ich mach das letztlich, um zu nerven. Um die […]

Warum wir Pfingsten feiern

NDR Niedersachsen wollte auf seiner Facebookseite wissen, ob man die religiöse Bedeutung von Pfingsten kennt. Logisch kenne ich die, dachte ich mir, und erklärte sie prompt wie folgt: Wenn nicht grade Corona ist, wird Pfingsten so gefeiert, dass die Dorfjugend Pfingstsamstag in den Wald geht und Pfingstbäume schlägt, um sich anschließend den ganzen Tag über […]

Ich, Grammar Nazi

Warum? Weil es beim Lesen wehtut, wenn Leute warum auch immer, vollständig auf Satzzeichen verzichten, sie es vielleicht mich Ach und Krach noch schaffen, einen Punkt ans Ende zu setzen aber es oft genug nicht mal dafür reicht. Weil Groß- und Kleinschreibung ihren Sinn haben. Weil Autokorrektur verdammt nochmal keine Ausrede ist, denn zumindest Facebookkommentare […]

Das älteste Foto biertrinkender Menschen

Schottland, 1844. Vor 18 Jahren schuf der französische Erfinder Joseph Nicéphore Niépce das erste Foto der Menschheitsgeschichte. Und heute, in dieser schottischen Kneipe, lassen sich James Ballantine, George Bell und David Octavius Hill bei einer offenbar fröhlichen Runde Bier ablichten. Die ganze Story.