Die Nicht-Unabhängigkeit öffentlich-rechtlicher Medien

Wäre der staatliche Rundfunk unabhängig, würde niemand auf die Idee kommen, dass es relevant sein könnte, wenn irgendein dahergelaufener Rechtsaußen den Rauswurf eines Moderators fordert.

Das Problem ist offensichtlich, dass öffentlich-rechtlicher Rundfunk nicht so unabhängig ist, wie es wünschenswert wäre und man offensichtlich besorgt sein muss aufgrund so eines Vorfalls.

Undenkbar wäre es hingegen, dass irgendein AFD-Heini bei uns den Rauswurf eines Spiegel-Redakteurs fordert und die Reaktion darauf irgendwas anderes wäre als als lautes, kopfschüttelndes Gelächter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.