Fabian

„Fabian“ schreibt der FDP Niedersachsen auf Facebook:

„Ihr haltet also den wichtigsten und lebensnotwendigen Punkt scheinbar für irrelevant. …. Umweltschutz … ohne eine Zukunft bringen und weder Geld noch Jobs etwas … und immer daran denken .. das letzte Hemd hat keine Taschen!“

Das hier ist Fabians Profilbild:

Bild könnte enthalten: Text

Ich antwortete Fabian:

„Fabian, Du machst Werbung für eine Partei, die es für sinnvoll hält, bei jedem Thema nach purem Zufall abzustimmen. Und willst anderen, die sich ernsthaft mit Inhalten auseinandersetzen, statt auch noch damit zu kokettieren, sie „überwinden“ zu wollen, irgendwas erzählen? Dein Ernst?

Ohne Scheiß: Es ist wirklich Dein gutes Recht, Dich nicht für Politik zu interessieren. Damit bist Du (leider) auch alles andere als allein in diesem Land. 

Aber Bullshit zu verbreiten á la „alles, was nicht in einem von mir beliebig rausgepicktem Facebookposting an Themen steht, interessiert Euch ja nicht“ ist weder fair noch sachlich noch hilfreich für irgendwen.

Hier findest Du das entsprechende Kapitel aus dem Europawahlprogramm:

https://www.fdp.de/ein-europa-das-unser-klima-schuetzt

Das Programm gilt übrigens in Gänze. Es liegt auch an Menschen wie Dir, dass man sich in der Kampagne aber trotz eines umfassenden Programms, dass sich mit wirklich vielen Themen auseinandersetzt, am Ende auf ein paar Kernthemen in der Kampagne konzentrieren muss, weil nunmal leider nur sehr wenige Wähler Demokratie ernst genug nehmen, um wirklich jeweils die kompletten Programme lesen zu wollen. 

Viele bekommen es zwar immerhin noch hin, sich anzusehen, was Parteien zu den ihnen besonders wichtigen Themen so von sich geben, was Dir leider offenbar zu aufwendig war. Aber diese „Arbeit“ habe ich Dir ja nun abgenommen. Gern geschehen.

Ob Dir die FDP-Programmatik gefällt, weiß ich nicht. Aber ich möchte Dich trotzdem darum bitten, eine Partei mit Inhalten zu wählen statt unlustige Satire. Demokratiezerstörern wie der Die PARTEI oder der AFD sollte man keine Chance geben. Außer, es ist einem wirklich alles egal – inklusive des Umweltschutzes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.