Blog-Relaunch

Wie hier schon so halbwegs angeteasert, wird diesem Blog hier nun wieder ein bisschen Leben eingehaucht. Inwieweit das auch längere Meinungsbeiträge wie früher umfassen wird, kann ich noch nicht versprechen. Die Lust dazu ist grundsätzlich wieder da und sofern Zeit und ein geeignetes Thema mal zusammenfallen sollten, wird das wahrscheinlich auch passieren aber wann und wie oft das passieren wird lässt sich leider nicht so wirklich voraus ahnen.

Dafür habe ich aber eine Rubrik „Empfehlungen“ eingeführt, über die ich relativ spontan Dinge zeigen kann, die ich in irgendeiner Weise für empfehlenswert halte. Das können Youtube-Fundstücke, App-Tipps fürs Smartphone, Bücher, Filme oder Serien großer Streamingdienste, Podcast-Episoden oder Artikel in irgendwelchen Onlinemedien oder was ich sonst noch so spontan für Teilenswert erachte sein. Meist schreibe ich auch noch ein paar Sätze dazu, manchmal poste ich aber auch einfach nur das, worum es geht und fertig. Gibt also keine festen Regeln, sondern alles ein bisschen von Lust und Laune abhängig.

Für ein wenig Aktivität am Rande des Blogs selbst sorgt natürlich auch, dass ich meine letzten Instagram-Werke in der Seitenleiste zeige. Auch meine kleine aber wachsene Rezeptsammlung habe ich, nachdem ich sie bisher nur einer kleinen Zahl von guten Freunden gezeigt habe, die auf der Suche nach bestimmten Rezepten waren, einfach mal verlinkt.

Zu guter letzt habe ich auch die seit 2012(!) inaktive Facebookseite zu meinem Blog wieder reaktiviert. Die war früher eine Möglichkeit, mein Blog zu abonnieren und soll auch heute nicht wirklich mehr als das sein. Soweit Facebook das eben zulässt…

Gibt aber auch die Möglichkeit, Artikel per automatischem Newlsetter zu abonnieren und natürlich auch old school per RSS.

Dieser Website selbst habe ich ein neues Layout verpasst und sie auch ansonsten schonmal so gut es ohne großen Aufwand geht zu einem kleinen Schaufenster zu allem gemacht, was mich grade so beschäftigt. Aus meiner Sicht sind damit eigentlich genügend Grundlagen geschaffen, damit hier wieder ein bisschen was passiert – und in den letzten Tagen habe ich ja auch gleich mehrere Artikel veröffentlicht.

Anders als früher wird es hier thematisch um alles gehen, was ich grade irgendwie interessant finde und anders als früher dient das Ganze vor allem als eine Art persönliches Logbuch für mich selbst. Ich möchte also einfach ein bisschen festhalten, was mich gerade so alles interessiert und welche Meinungen ich wozu so vertrete. Das kann natürlich und hoffentlich auch für alte und neue Freunde meines Blogs interessant sein aber ich mache das hier eben nun wieder hauptsächlich für mich selbst und will einfach mal sehen, was da so bei rauskommt.

1 Gedanke zu „Blog-Relaunch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.