Playlist nach Spotify importieren

Ich wechsle derzeit von Amazon Music auf Spotify. Nun habe ich auf Amazon Music im Wesentlich nur eine einzige wirklich mitnehmenswerte Playlist – aber die wollte ich auf jeden Fall auch in Spotify haben. Einfach, weil sie mit über 400 Titeln relativ umfangreich ist und ich sie in den letzten 1-2 Jahren zusammengetragen habe. Nur, weil ich die Plattform wechsle, will ich ja nicht direkt wieder bei Null anfangen müssen.

Leider bietet Spotify so wenig einen integrierten Import an, wie Amazon Music einen Export bietet. Aber es gibt glücklicherweise trotzdem diverse Möglichkeiten, wie mir mein Gegoogle zu dieser Angelegenheit heute gezeigt hat. 

Es gibt zum Einen diverse kostenpflichtige Möglichkeiten. Ob die einfacher sind, weiß ich nicht. Das hätte ich rausgefunden, wenn mein Gratis-Weg am Ende nirgendwohin geführt hätte aber es ging dann nach ein bisschen suchen und rumprobieren doch verblüffend einfach.

Ich habe folgendes gemacht:

  • Export via Stamp. Ging gratis über die Windows-Desktop-App. Ergebnis war eine CSV-Datei. Stamp kann angeblich auch direkt in andere Dienste importieren, das funktioniert dann aber nur gegen Geld oder nur für wenige Titel oder irgendwie so. Der CSV-Export lieferte mir aber eine Liste über alle 466 Titel – perfekt!
    ➡ STAMP
  • Import nach Spotify via Playlist Converter. Das ist ohnehin ein Gratis-Tool, das aktuell folgende Dienste/Formate unterstützt: Plain Text, M3U, PLS, CSV, Spotify, Deezer, Youtube, Soundcloud. Heißt: Export könnte ich darüber also irgendwann auch wieder bewerkstelligen, sofern Spotify seine API nicht ändert oder so.
    ➡  Playlist Converter

Wie zu erwarten war, konnten zwar nicht alle Titel importiert werden. Wahrscheinlich, weil die einfach auf Spotify fehlen oder über den Playlist-Eintrag nicht vernünftig identifiziert werden konnten. Aber von 466 Titel waren immerhin 416 noch da. Mit der Quote kann ich gut leben.

Die Playlist wird auch auf Spotify natürlich stetig weiter ausgebaut. Und wer den unverwechselbaren Filter-Sound auch mal zu sich nach Hause holen will (und wer würde das nicht wollen?), findet sie ab sofort öffentlich über diesen Link, der ab jetzt auch über den Menüpunkt Filteradio zu finden ist.

1 Gedanke zu „Playlist nach Spotify importieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.