Filterphonize me

Längere Zugfahrten laden dazu ein, sich irgendwie die Zeit zu vertreiben. Ich habe das am vergangenen Wochenende durch ausgiebiges Podcasthören ganz gut hinbekommen. Parallel dazu habe ich aber auch ausgiebigst mit dem KWGT Kustom Widget Maker rumgespielt, den ich mir kurz vorher in der Pro-Version angeschafft hatte.

Das ist eine App, mit der man eigene Widgets für Android basteln kann. Ich bin nicht stolz darauf aber das ist etwas, mit dem ich mich stundenlang beschäftigen kann, wenn ich in entsprechender Stimmung bin.

Die letzten Tage habe ich da immer wieder noch ein bisschen dran herumgetüftelt und habe schließlich zwei Widgets gebaut, die ich so jetzt erstmal ganz gut finde und so lassen werde.

So sieht „Filterphonize me“ aktuell aus. Das obere Widget zeigt aktuelle Daten, also Uhrzeit, Wetter, Temperaturen, Windgeschwindigkeit. Der äußere Ring aus Dreiecken stellt die Minuten zur vollen Stunde dar, der schmale Ring auf der Innenseite die vergangenen Stunden des Tages.
Das untere Widget ist eher als Gesamtansicht über den Tag gedacht. Temperaturen, Wind, Wetter, Niederschläge sind alles eine Vorschau, darunter steht dann noch, wann die Sonne auf- und untergeht.

KWGT bietet nun aber auch die Möglichkeit, erstellte Widgets in Form einer echten APK zu exportieren. APKs sind Paketdateien (eigentlich Archive), die man dann so als App in den Play Store bringen kann. Und das habe ich mit diesen Widgets getan.

„Filterphonize me“ habe ich das genannt und das findet man hier. Kostet nix, erfordert allerdings die Installation der originalen KWGT-App (die in der Grundvariante auch nix kostet), da diese Widgets einfach nur eine Art Plugin dazu darstellen.

Ich erwarte jetzt keine massenweisen Downloads durch Dritte, sondern fand das einfach nur eine lustige Methode, ein Backup meiner Widgets zu sichern, falls ich mal ein neues Handy habe oder so. Aber falls noch jemand das schick findet, kann er sichs so eben dann auch gleich installieren. Und man kann es dann ja auch noch weiter bearbeiten und verändern.

Kann übrigens auch gut sein, dass da in Zukunft noch weitere Widgets, Wallpaper, Lockscreens und was das „Kustom“-Universium noch so bereithält, dazu kommen.

Veröffentlicht unter Apps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.